Während Debattierclubs in den USA und dort vor allem an den zahlreichen Hochschulen eine lange Tradition besitzen gibt es nur wenige Debattierclubs in Deutschland. So handelt es sich hier um eine vergleichsweise neue Bewegung, die daher noch nicht über viele Mitglieder verfügt. Generell sind diImage result for Debattierclubs in Deutschlande meisten Debattierclubs in Deutschland dabei an einer der zahlreichen Hochschulen des Landes ansässig. Dies ergibt sich daraus, dass vor allem an Universitäten des kritische Denken geschult wird und sich somit ein direkter Transfer der Debattierkünste in die wissenschaftliche Sphäre und vice versa ergibt. Wie aber findet man, wenn man interessiert ist, nun einen passenden Debattierclub, in dem man aktiv werden kann?

Generell sind die Debattierclubs in Deutschland in einem Dachverband organisiert. So fasst der Verband der Debattierclubs an Hochschulen die meisten Debattierclubs in Deutschland, die an Hochschulen ansässig sind, unter seiner Führung zusammen. Daneben sind auch Debattierclubs in Österreich, der Schweiz und Italien Mitglied in diesem großen Dachverband.

So umfasst die Liste der Mitglieder des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen aktuell 70 Debattierclubs in den vier Ländern. Auf der Webseite des Dachverbands kann man mit Hilfe einer interaktiven Karte nach einem Club in seiner Nähe suchen. Die Suche gestaltet sich also als äußerst einfach.

Neben dieser sinnvollen und hilfreichen Übersicht bietet der Verband der Debattierclubs an Hochschulen aber noch weitere Dinge an. So wird jedes Jahr eine eigene Debattierliga ausgerichtet, in der sich die verschiedenen Clubs dann messen können. So treten hier die verschiedenen deutschen Debattierclubs aber auch einzelne Redner nach einem festen System gegeneinander an. Dabei können je nach Leistung Punkte gewonnen werden, die dann letztlich in einem Gesamtclassement den Sieger des Jahres küren. Dieser erhält dann einen Pokal und eine Siegprämie sowie das große damit verbundene Prestige, sich der beste Debattierer Deutschlands nennen zu können. Im nächsten Jahr kämpfen dann erneut zahlreiche Debattierer um die Krone.